Diese Webseite nutzt sogenannte Cookies, um bestimmte Funktionalitäten zur Verfügung zu stellen. Mit dem Besuch unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Stefan Halbscheffel

Malerei - Zeichnung - Projekte - Workshops

monitorbadskizze-webskulpturbadskizze-webfarbbad1skizze-webblumenbad1-web

 

Aufgabenstellung


Die Firma dorana und die beteiligten Badausstatter Hüppe, Hoesch, Keramag und Grohe beauftragten die Freie Kunstschule Berlin im Rahmen des Projektstudiums mit der Entwicklung, Planung und Realisierung zweier künstlerisch gestalteter Bäder, die folgenden Anforderungen genügen sollten:

Eine allgemeine Diskussion über das Thema Baden und Bad, Körperreinigung und Körperkult, Vorlieben und Geheimnisse, Gestaltungswirklichkeit und Gestaltungswünsche ging den ersten Ideen voran. In den folgenden Sitzungen wurde die Thematik wie folgt gegliedert:

Raum
Einzelobjekte
Verbindungen der Einzelobjekte
Wände
Boden
Licht
Wasser/Abwasser
Geräusche


All diese einzelnen Aspekte konnten von den Teilnehmern der Projektgruppe bearbeitet werden, ebenso wie die Beziehung der einzelnen Gliederungsteile zueinander. Früh kam die Gruppe zu dem Schluß, an zwei Ideen auf der Grundlage der räumlichen Ausgangsposition zu arbeiten. Dies sind:

1. Das Bad als Raum, in den man hineingeht.
Wir haben dieses Bad MONITORBAD genannt.
2. Das Bad als Objekt/Skulptur an sich.
Wir haben dieses Bad SKULPTURBAD genannt.


Wir haben uns im Weiteren mit diesen beiden Möglichkeiten beschäftigt und versucht, jeweils Ideen von diesem allgemeinen Ausgangspunkt ausgehend zu finden. Es war von Anfang an beabsichtigt, die vielfältigen Einzelideen, die sich auf andere Bad-Thematiken (s.o.) bezogen, später einzubeziehen. Diese Einzelideen werden deshalb auch später weiter behandelt.

Scroll to top