Diese Webseite nutzt sogenannte Cookies, um bestimmte Funktionalitäten zur Verfügung zu stellen. Mit dem Besuch unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Stefan Halbscheffel

Malerei - Zeichnung - Projekte - Workshops


Reichenhaller Akademie
Alte Saline
D 83435 Bad Reichenhall
www.kunstakademie-reichenhall.de

21.8.2006 - 26.8.2006

gegenständlich - abstrakt - ungegenständlich

Im Zentrum dieser Klasse steht die Frage, was Malerei heute noch leisten kann, wofür sie heute noch in der künstlerischen Auseinandersetzung steht. Über die klassische Beschäftigung mit dem Naturstudium wollen wir Wege kennenlernen, die uns zum Einen die Kunstgeschichte weisen kann und zum Anderen werden wir selbst Kräfte freisetzen, die über das gegenständliche, darstellende Bearbeiten uns umgebender Wirklichkeit weit hinausgehen können. Dabei werden wir die wichtigen Schritte in die Abstraktion kennenlernen und jeder, der gerne in dieser Richtung weitergehen möchte, wird lernen, Wirklichkeit, Wahrnehmung und Empfinden in Bildern auszudrücken, die des Gegenstandes im Abbildhaften nicht mehr bedürfen. Dabei geht es nicht um unreflektierte, motorische Ausdrucksmalerei, sondern wir werden feststellen, daß auch jedes noch so ungegenständliche Bild künstlerischen Naturgesetzen gehorcht. Die Grundzutaten der Malerei - Farbphänomene und Farbmaterial - werden intensiv in unsere gestalterischen Überlegungen und Handlungen einbezogen, um das, was man mit der Sprache der Malerei sagen will auch verständlich zu vermitteln. Was mitzubringen ist: Farben, Pinsel, ggf. fertige Leinwände, gerne auch großformatige. Es ist auch möglich, Collage und die Verwendung von strukturellen Materialien in die Arbeit einzubeziehen. Sehr wichtig sind Motivation, der Wille Schritte in unbekanntes Gebiet machen zu wollen sowie Zeit und Geduld für kontinuierliches Arbeiten. Die Klasse wird begleitet von Vorträgen mit beispielhafter Kunst und einer Vorstellung der eigenen Arbeit des Dozenten.

Scroll to top