Diese Webseite nutzt sogenannte Cookies, um bestimmte Funktionalitäten zur Verfügung zu stellen. Mit dem Besuch unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Stefan Halbscheffel

Malerei - Zeichnung - Projekte - Workshops


Künstlerhaus 19
Studentendorf Schlachtensee

Wasgenstrasse 75
D 14129 Berlin
www.kuenstlerhaus19.de


16.7.2006 - 23.7.2006

Malerei und Moderne



Der Workshop ist ein Teil der Sommerakademie „Moderne Zeiten“ der Künstlervereinigung „Künstlerhaus 19, Schlachtensee e.V.“, in dessen Ausstellungsraum der Workshop stattfinden wird. Anlass für die Sommerakademie ist die Aufnahme des Studentendorfs in die Nationale Denkmalsliste, als ein Beispiel für die Architektur der Moderne in den späten 50er Jahren. Viele Beiträge der Sommerakademie drehen sich um den Begriff der Moderne und wie wir ihn heute bewerten.

Ausgehend vom Begriff der Moderne wird dieser Workshop den Teilnehmern einen individuellen Weg zeigen, selbstbewusst und mit neuen Ideen Bildvorstellungen zu verwirklichen.

Die Moderne bezeichnet den Umbruch bestehender Paradigmen mit dem Ergebnis neuer Sichtweisen und Ausdrucksformen. In der Kunst geschieht dies mit dem Auftreten von Cezanne, auf den sich in der Folge bis heute eine große Zahl von Künstlern beruft. Alle diese Künstler beweisen durch ihre Arbeit, was in der Kunst bis dahin nahezu undenkbar war, die Kunst erfindet sich neu und heute kann man von einer epochalen Befreiung der Kunst sprechen. Vieles, was uns heute geläufig erscheint, war zum Zeitpunkt der Entstehung revolutionär und moderne, zeitgenössische Kunst wäre ohne diese Protagonisten nicht vorstellbar.

Mittels eines Dia-Vortrages am ersten Tag des Workshops werden die Teilnehmer die wichtigsten Vertreter der Moderne kennen lernen und in der Konfrontation mit deren Arbeiten Anregung für das eigene Denken finden.

Im weiteren Verlauf werden wir entweder schon vorhandene Arbeitsweisen untersuchen und unter den inhaltlich-formalen Aspekten dessen, was die Moderne ausmacht, modifizieren und zu neuen Wegen und Ergebnissen kommen. Teilnehmer ohne große künstlerische Vorkenntnisse werden spannende Erfahrungen im Umgang mit ihren Ideen machen und in jedem Fall ebenfalls Ergebnisse erzielen.

Der inhaltliche Unterricht wird begleitet von intensiver Betreuung, Unterweisung bezüglich der technischen Möglichkeiten beziehungsweise Notwendigkeiten und den Möglichkeiten der Umsetzung der Ideen. Der Begriff „Malerei“ wird dabei bewusst weit gefasst. Ziel ist, überraschende Wendungen in der Realisierung der eigenen Arbeit zu finden.

Der Workshop wird mit einer gemeinsamen Ausstellung entstandener Arbeiten beendet.

Mitzubringen: Farben , die bereits vorhanden sind, Pinsel, Papier und aufgespannte Leinwand/Nessel, andere Malgründe, Vorlagen, angefangene Bilder. Es findet bei Bedarf zu Beginn und während des Workshops eine ausführliche Beratung hinsichtlich der Materialien statt. Gerne sehe ich mir auch Arbeitsproben an (auch Fotos) und berate hinsichtlich weitergehender Studien.

Der Workshop ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Scroll to top